Sie sind hier: News Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

iLove.de

iLove in neuem Design macht jetzt noch mehr Spaß
Berlin, Mai 2010 - Spaß beim Daten – das ist und war für iLove schon immer oberste Priorität. iLove, eines der führenden Flirtportale im deutschsprachigen Raum, erstrahlt nun in völlig neuem Design, mit neuem Logo, besserer Bedienbarkeit und einfacherer Suchfunktion. In den nächsten Wochen werden nach und nach jede Menge weitere neue und altbewährte Funktionen hinzukommen. iLove bietet Nutzern in Deutschland, Österreich und der Schweiz die spaßige Alternative, im Netz zu flirten: Bei iLove bauen die Mitglieder in kurzer Zeit einen großen Freundeskreise auf und lernen so schnell eine Vielzahl neuer Menschen und potenzieller Flirtpartner kennen – bei iLove entscheidet sich der Nutzer ganz bewusst für einen Flirtpartner und nicht eine sonst so weit verbreitete Matching-Funktion.

Neue Funktionalitäten
Mit der neuen iLove-Seite und einer weiterentwickelten Suchmaschine ist es jetzt noch einfacher und bequemer, potenzielle Flirtpartner zu suchen und zu finden. Auf der persönlichen Startseite können Nutzer ihre Kontakte übersichtlicher denn je handhaben. Eigene Fotos können direkt im Portal bearbeitet und zurechtgeschnitten werden – möglichst viele und vielfältige Fotos erhöhen so die Chancen beim Flirten. Ein überarbeitetes Nachrichtensystem macht es Nutzern darüber hinaus viel einfacher, Mitteilungen zu versenden und zu verwalten. Aber auch altbewährte Features wie persönliche Favoriten und das iLove-Magazin mit jeder Menge Flirt- und Dating-Tipps, Service-Angeboten zum Thema Lifestyle, Gewinnspielen sowie hilfreichen Tipps für das sichere Flirten im Netz sind selbstverständlich auf der neuen Plattform zu finden.

Christoph Hoerenz, Chief Marketing Officer bei iLove freut sich: „Das neue Design und vereinfachte Funktionalitäten stehen ganz im Zeichen des iLove-Mottos Spaß beim Online-Dating. Im Internet flirten ist heutzutage Bestandteil des alltäglichen Lebens und bei iLove steht vor allem die ungezwungene Art des Kennenlernens im Vordergrund. Wir möchten unseren Kunden ein einzigartiges Online-Dating-Erlebnis bieten und hoffen so, schon bald wieder die Besten unter den deutschen Flirtportalen zu sein.“

Neben den optisch auffälligen Neuerungen wird der neue Online-Auftritt von einer in der deutschen Online-Dating-Welt so nicht ganz alltäglichen Marketingkampagne begleitet: P.L.A.T.T.TM – das Plumpe Anmache-Trainings-Tool ist die neue Wunderwaffe für den richtigen Flirt und garantierten Spaß beim Daten im Netz. Ein entsprechendes Feature ist bereits in der neuen Plattform integriert und iLover können nun mit witzigen Anmachsprüchen gleich bei der ersten Kontaktaufnahme punkten.

Wer also zu den momentanen Frühlingsgefühlen noch den passenden Flirt oder die große Liebe sucht, für den finden sich unter www.ilove.de jede Menge nette Leute – zum Online- und vielleicht auch Offline-Flirten.


Friendscout24.de

Männer und Frauen verraten ihr Weihnachtsstyling

München, 21. Dezember 2010 – Weihnachten ist ohne Zweifel für die meisten Deutschen das feierlichste Fest des Jahres. Aber schlägt sich das auch im Styling der Singles nieder? Männer mögen es elegant und nicht zu sexy und Frauen stehen vor allem auf spontane Klamottenwahl. Das ist nur eines der Ergebnisse einer Umfrage von FriendScout24, Deutschlands Partnerbörse Nr. 1, unter fast 600 Männern und Frauen zum Thema Weihnachtsstyling.

Spontaneität statt Designerklamotten
Spontan und nach Gefühl – das ist das Motto der deutschen Singles, wenn es um das Outfit für die Weihnachtsfeier mit der Familie geht. Insgesamt gaben über 60 Prozent der Befragten an, sich an den Festtagen so zu kleiden, wie sie sich gerade fühlen. Vor allem Frauen vertrauen bei der Wahl des Festtags-Outfits auf ihr Bauchgefühl (66 Prozent). Bei den Männern darf es ruhig auch elegant sein: 32 Prozent bevorzugen zwar ebenfalls eine spontane Entscheidung. Eine genauso große Prozentzahl wählt an Weihnachten aber auch auf jeden Fall die elegante Variante im Anzug.

Einig sind sich beide Geschlechter bezüglich des Aufwands, den sie für ihr Festtagsoutfit betreiben: Für nur ein Prozent der Frauen und Männer muss es das allerneueste Designerstück sein, das sie sich speziell für Heiligabend besorgen. Stellen die Befragten ihren Partner zum Weihnachtsfest erstmals ihren Eltern vor, vertrauen 77 Prozent darauf, dass er oder sie beim Outfit die richtige Wahl trifft: Sie überlassen ihrer Freundin oder ihrem Freund komplett die Entscheidung über das Outfit. Dennoch tendieren auch hier vor allem Männer zu schicker Kleidung: 31 Prozent wünschen sich ihre Partnerin für den Familienbesuch im Abend- oder Cocktailkleid. Bei den Frauen hingegen gaben nur zwei Prozent an, dass er auf ein elegantes Styling im Anzug setzen
sollte.

Sexy X-Mas – für Männer ein No-Go
Mit über 33 Prozent sind viele der befragten Männer gegen ein Weihnachtsoutfit, das zu sexy ist. Minirock, beziehungsweise tiefer Ausschnitt sind für sie ein No-Go beim Familienfest. Bei den Frauen teilen diese Meinung nur 17 Prozent. Auch der passende Rentierpulli oder die Weihnachtsmütze fällt für knapp 30 Prozent der Männer in Sachen Weihnachtsstyling durch. Absoluter Fehltritt bei der festlichen Klamottenwahl ist für die weiblichen Befragten dagegen ein ungepflegtes Auftreten in zerrissenen Jeans und schmutzigem T-Shirt (68 Prozent), Männer sehen das lockerer (14 Prozent).

Weihnachtskitsch oder sexy Dessous?
Ganz anders sehen die Vorlieben aus, wenn es darum geht, was er oder sie an Heiligabend drunter trägt: Hier steht die Mehrheit der Männer plötzlich auf weihnachtlichen Kitsch. 35 Prozent bevorzugen Boxershorts mit Weihnachtsmännern oder Slips mit Glitzersternen. Bei
den weiblichen Singles finden das nur drei Prozent gut. Für sie darf es dagegen ruhig sexy sein: Spitzen-BH für sie und enge Shorts für ihn halten 43 Prozent der weiblichen Befragten ein ideales "Drunter" für Weihnachten.



Erste große deutsche Online-Partnerbörse mit umfassender, mobiler Nachrichtenfunktion für das iPhone

München, 14. Dezember 2010 – Ab sofort sind dem mobilen Flirten keine Grenzen mehr gesetzt: Die iPhone-App von FriendScout24, Deutschlands Partnerbörse Nr. 1, ist seit heute im App Store erhältlich. Damit ermöglicht FriendScout24 als erste Online-Partnerbörse ihren Mitgliedern in Deutschland, auch unterwegs via iPhone flirten und daten zu können.

Mit der kostenlosen, mobilen Flirt-App können sich Mitglieder jederzeit über das iPhone in ihren FriendScout24-Account einloggen und so in den Profilen der über zehn Millionen Singles auch von unterwegs nach dem perfekten Partner suchen. Wie beim Online-Dienst ist der Zugriff auf die Rubriken „Motto“, „Über mich“, „Ich suche“, „25 Fragen“ und auch auf Fotos möglich, um sich ein Bild vom potenziellen Flirtpartner zu machen.

Direkt kommunizieren können die Mitglieder über die Nachrichten- und Flirtkontakt-Funktionen: In der App lassen sich Nachrichten schreiben und lesen – und für die rasche Kontaktaufnahme Flirtkontakte senden und empfangen. Die FriendScout24-App ist damit die erste mobile Anwendung einer Partnerbörse, die eine uneingeschränkte Nachrichtenfunktion beinhaltet.

Wer Hilfe benötigt, hat zudem die Möglichkeit, den Kundenservice direkt über die App zu kontaktieren.

„Aus der großen FriendScout24-Liebesstudie wissen wir, dass 60 Prozent der Singles Online-Angebote schätzen, die wie unser Portal eine aktive Suche und Interaktion mit anderen Singles ermöglichen. Mit der iPhone-App machen wir dieses Angebot jederzeit und überall verfügbar und verankern unseren Service noch stärker im Leben unserer Mitglieder“, so Martina Bruder, CEO von FriendScout24.


Parship.de

PARSHIP Wissen

Der Jahreswechsel steht vor der Tür: Europas Singles
erhoffen sich von 2011 neues Liebesglück

PARSHIP-Umfrage zeigt: Silvester-Partys bieten gute Flirtchancen
Hamburg, 21. Dezember 2010 – Im europäischen Vergleich blicken spanische
Singles dem Jahreswechsel besonders zuversichtlich entgegen: 60 Prozent
von ihnen halten es für sehr wahrscheinlich, dass sie 2011 einen neuen
Partner finden. Die Franzosen teilen diesen Optimismus dagegen nicht – dort
glaubt nur ein Drittel der Singles daran, im kommenden Jahr der großen Liebe
zu begegnen. Deutschland rangiert in Sachen Zuversicht im europäischen
Mittelfeld: Immerhin jeder Zweite rechnet sich gute Chancen aus, ab 2011 zu
zweit durchs Leben zu gehen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von PARSHIP
, Deutschlands und Europas führender Online-
Partneragentur, unter 5.000 Singles aus 13 europäischen Ländern.
Wer mit einer neuen Liebe in das Jahr 2011 starten möchte, dem bietet
bereits der 31.12. eine gute Möglichkeit die Partnersuche aktiv anzugehen.
Knapp 60 Prozent der deutschen Singles halten die Silvester-Party für ein
hervorragendes Flirtrevier. Die Italiener beweisen, dass diese Einschätzung
richtig ist: Denn jeder fünfte Befragte aus Bella Italia hat auf einer
Neujahrsfeier schon einmal einen Partner kennengelernt.


PARSHIP Wissen

Stille Nacht, einsame Nacht? Zur Weihnachtszeit sehnen sich Singles besonders stark nach einem Partner

PARSHIP-Umfrage zeigt: Auf Weihnachtsmärkten, Firmenfeiern oder Silvesterpartys finden Singles nur selten eine neue Liebe

Hamburg, 2. Dezember 2010 – An Weihnachten ist die Sehnsucht nach einem Partner besonders groß. So geben 62 Prozent der Singles an, eine feste Beziehung in dieser Zeit stärker zu vermissen als sonst. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von PARSHIP, Deutschlands und Europas führender Online-Partneragentur, unter 5.000 Singles. Die Aussichten, auf weihnachtlichen Veranstaltungen einen möglichen Partner kennenzulernen stehen eher schlecht: 72 Prozent der Befragten schätzen die Wahrscheinlichkeit, auf dem Weihnachtsmarkt die große Liebe zu finden, als gering ein. Weitere 80 Prozent halten es für wenig wahrscheinlich bis ausgeschlossen bei der Firmenfeier auf einen geeigneten Partner zu stoßen. Bei der Silvesterparty sieht es dagegen etwas besser aus. Bei der Silvesterparty sieht es dagegen etwas besser aus. Immerhin 11 Prozent schätzen ihre Chancen als gut bis sehr gut ein, bei diesem Event ihr Liebesglück zu finden.
Die Erfahrung gibt der Einschätzung der Singles recht: Nur zwei Prozent haben auf dem Weihnachtsmarkt schon einmal die große Liebe gefunden. Auch auf Weihnachtsfeiern beträgt die Erfolgsquote für Partnersuchende lediglich fünf Prozent. Auf einer Silvesterparty haben dagegen immerhin schon 12 Prozent einen Partner kennengelernt.
„Natürlich ist zur Weihnachtszeit mit vielen Familienfeiern und Partys die Sehnsucht nach einem Partner besonders groß„, kommentiert PARSHIP Single-Experte und Buchautor Eric Hegmann. „Doch für Singles stehen die Chancen, jetzt die große Liebe zu finden, nicht schlecht. Denn besonders viele Singles starten die Partnersuche – auch schon mit guten Vorsätzen für das neue Jahr. Im Internet sind Angebot und Nachfrage jetzt so stark wie sonst kaum."




ElitePartner.de


Pressemitteilung

Flirt-Knigge für die Weihnachtsfeier: Fünf Dos & Don’ts
Hamburg, 07.12.2010 – Mehr als jeder zweite Single ist auf Firmenweihnachtsfeiern offen für
einen Flirt, so das Ergebnis einer Umfrage von ElitePartner.de. Kein Wunder, bietet sich hier
doch eine gute Chance für lockere, abteilungsübergreifende Kontakte abseits des Büroalltags.
Aber Vorsicht, ganz ohne Gefahren ist ein Flirt unter Kollegen nicht. Diplom-Psychologin Lisa
Fischbach von der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de gibt Tipps, wie es funktionieren
kann und worauf Sie achten sollten.

1. Den ersten Schritt wagen
Jetzt ist die perfekte Gelegenheit, die sympathische Kollegin anzusprechen, die man sonst
nur aus der Ferne beobachtet: Was im Büroalltag schwierig erscheint, weil selten unbefangene
Stimmung herrscht, wird bei einer ausgelassenen Weihnachtsfeier möglich.

2. Anknüpfungspunkte nutzen
Der große Vorteil an einem netten Flirt unter Kollegen: Man hat einen Anknüpfungspunkt!
Tipp: Erst über Dienstliches plaudern, beispielsweise den neuen Großauftrag oder über etwas
Banaleres wie das Kantinenessen, und später auf die private Ebene wechseln.

3. Alkoholischen Verlockungen widerstehen
Ein Gin Fizz hier, ein Schluck Feuerzangenbowle dort – und schon setzt das Sprachzentrum
aus und alle Hemmungen fallen. Generell gilt: Nur so viel trinken, dass man sich unter
Kontrolle hat und zwischendurch auch auf antialkoholische Getränke zurückgreifen.

4. Finger weg vom Chef
Mit Kollegen flirten ist Kreisklasse, ein Techtelmechtel mit dem Chef dagegen Champions
League. Hier helfen im Nachhinein nur klare Worte, die deutlich machen, dass man es
bedauert, zu weit gegangen zu sein, und sich künftig aufs Berufliche beschränken möchte.

5. Flurfunk bedenken
Bei allem was man tut, sollte man bedenken, dass man am nächsten Morgen wieder im
Büro sitzt. Ein solcher Tag kann zur Qual werden, wenn man mit hochrotem Kopf an den
vorherigen Abend zurückdenkt und der Flurfunk auf Hochtouren läuft.

Pressemitteilung

Männer lassen sich eher verkuppeln als Frauen
Hamburg, 30.11.2010 - Jeder dritte Mann hätte nichts dagegen, sich von Freunden verkuppeln
zu lassen. Bei den Frauen ist es nur jede Fünfte. So das Ergebnis der größten
deutschsprachigen Singlestudie, für die ElitePartner.de über 6.000 Singles befragte.

Männer sind offener für Kuppelei
34 Prozent der Männer, aber nur 20 Prozent der Frauen würden sich gern von Freunden
oder Bekannten verkuppeln lassen. Auch das Alter spielt eine Rolle: Während 37 Prozent
der 18 bis 29jährigen sich auf ein von Freunden arrangiertes Blind Date einlassen würden,
ist es bei den 45 bis 54jährigen nur noch jeder Fünfte.
Kommentar: Frauen sind kritischer

Der hübsche Kollege, der sympathische Freund des Bruders – Frauen sehen derartige
Verkupplungsversuche kritischer als Männer: „Die unterschiedlichen Präferenzen von
Männern und Frauen sind hier ganz typisch“, konstatiert Diplom-Psychologin Lisa
Fischbach von ElitePartner.de. „Frauen möchten ihre Partnerwahl tendenziell eher selbst
bestimmen, denn sie haben meist höhere Ansprüche an einen Partner und prüfen
kritischer. Die Evolutionspsychologie zeigt mögliche Gründe auf: So riskieren Frauen mehr
als Männer, wenn sie eine Beziehung eingehen, beispielsweise im Falle einer
Schwangerschaft. Frauen ist also eher daran gelegen, einen Partner zu finden, der
wirklich zu ihnen passt und ihren Ansprüchen genügt.“

Singleboersen.co: Singlebörsen vergleichen und passende Partnerbörse finden